Jumping Piglet

„Jumping Piglet“ ist ein klassisches Jump-and-Run-Spiel in dem ein kleines Schweinchen möglichst viele Törtchen einsammeln muss.

Dieses Projekt diente mir im Januar 2016, im Rahmen meines Studiums um Erfahrungen im Bereich des Interaction Designs zu sammeln.

Die Welt in diesesm Spiel wird per Zufall aus vorhandenen Levelsegmenten zusammengesetzt, wodurch sie einerseits grenzenlos wirkt, andererseits aber auch eine gewisse Neugier beim Spieler weckt, da er nicht weiß, was vor ihm liegt.

Eines von mehreren Levelsegmenten

Bei diesem Projekt ging es mir in erster Linie darum zu experimentieren und herauszufinden, wie man mit einfachsten Mitteln ein Spiel zu einem Erlebnis machen kann. Die Spielfiguren und die Welt wurden als 3D-Modell in Blender modelliert, animiert und anschließend in die Gameengine Godot importiert.

Programmieren in Godot

Obwohl das Programmieren eine andere Art zu denken erfordert, habe ich gemerkt, dass mir das Programmieren nicht nur eine Möglichkeit eröffnet, meine Gedanken zu visualisieren, sondern auch eine interaktive Welt zu erschaffen, in welcher der Spieler eigene Entscheidungen treffen kann.